Ergebnisse

Ergebnistyp:
Bildungsmaterialien

Plastikmüll ist allgegenwärtig, die Verschmutzung in der Umwelt leicht erkennbar. Damit ist das Thema auch schon für die Kleinsten relevant.

Ergebnistyp:
Factsheets

Der Kunststoff Polystyrol ist aus den Bereichen Automobil, Bau, Medizin, Haushalt und Elektro nicht mehr wegzudenken. Er hat viele Vorteile - entscheidend für die Zukunft ist jedoch der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft, so dass eine mehrfache Nutzung des Kunststoffes möglich wird.

Ergebnistyp:
Factsheets

Maßnahmen gegen Plastikverschmutzung sind dringend notwendig. Unklar ist jedoch, mit welchen Instrumenten dies geschehen kann. Die Einwegkunststoffrichtlinie steht hierbei für den Versuch, den Eintrag von Plastik durch private Verbraucher*innen überwiegend mittels Informationen zu reduzieren, z.B. mit einem extra entwickelten Label.

Ergebnistyp:
Factsheets

2019 wurde die Einwegkunststoffrichtline von der Europäischen Union verabschiedet, um der Plastikverschmutzung den Kampf zu erklären. Doch wie weitreichend ist die Richtline und wie groß die Effekte, die sie erzielt?

Ergebnistyp:
Factsheets

Immer mehr Plastik verschmutzt die Umwelt und gefährdet Menschen und Tiere. Aktuelle wissenschaftliche Untersuchungen in Kläranlagen zeigen, dass eine große Menge verschiedener Plastikprodukte und Plastikverpackungen in die Kanalisation und auf verschiedenen Wegen in die Umwelt gelangt.

Ergebnistyp:
Factsheets

Plastikmüll stellt viele Kommunen vor erhebliche Probleme: Überquellende Mülleimer und achtlos weggeworfene Einwegplastikprodukte oder -verpackungen sorgen für direkte Einträge in die Umwelt oder über Gullys in das Abwasser.

Ergebnistyp:
Factsheets

Feuchttücher, Binden und Tampons sind wichtige Hygieneprodukte, die im Alltag vieler Menschen zur Anwendung kommen. Oftmals bestehen die Produkte zum Teil aus Plastik und können bei unsachgemäßer Entsorgung in die Umwelt gelangen.

Ergebnistyp:
Factsheets

Plastikpellets kommen in der Industrie als Rohstoff für die Weiterverarbeitung zu Plastikprodukten in großen Mengen zum Einsatz. 2019 wurden in Deutschland 14 Millionen Tonnen Kunststoff von über 7.000 Unternehmen verarbeitet. Die kleinen Pellets können an diversen Punkten der Lieferkette in die Umwelt gelangen.

Ergebnistyp:
Factsheets

Frisches Obst und Gemüse ist in Supermärkten oft in Plastiknetzen verpackt, von denen sich Mikroplastikteile ablösen und in die Umwelt gelangen können.

Ergebnistyp:
Video & Audio

Wir wissen, dass Plastik heutzutage ein Riesenproblem ist. Die meisten trennen deshalb auch ihren Müll und werfen Plastikverpackungen in den Gelben Sack oder in die Gelbe Tonne. Aber damit ist es längst nicht getan. Denn auch dieser Plastikmüll muss anschließend erneut sortiert werden, was aber durch die immense Anzahl an verschiedenen Kunststoffen sehr schwierig ist.

Ergebnistyp:
Veröffentlichungen

In der Veröffentlichung sind die wesentlichen Kernbotschaften aus allen 20 Verbundprojekten und den sieben Querschnittsthemen des Forschungsschwerpunkts zusammengefasst.

Ergebnistyp:
Veröffentlichungen

Weltweit wächst der Eintrag von Kunststoffen in die Umwelt. Da die bestehenden Regulierungen zur Eindämmung des Problems nicht ausreichen, muss die ständig steigende Kunststoffproduktion und -nutzung insgesamt reduziert werden.

Ergebnistyp:
Weitere Produkte
In der Plastik-Debatte kursieren viele Mythen, falsche Annahmen und Unklarheiten. Machen Sie mit uns den Faktencheck – hätten Sie es gewusst?
Ergebnistyp:
Webinare
Die Aufzeichnung und Präsentationen des vierzehnten Webinars sind auf der Veranstaltungsseite verfügbar.
Ergebnistyp:
Veröffentlichungen

Die Verschmutzung durch Kunststoffe ist zu einem großen globalen Risiko geworden. Die Europäische Union (EU) verpflichtet alle Mitgliedstaaten, Maßnahmen entsprechend der Abfallbewirtschaftungshierarchie durchzuführen, wobei der Abfallvermeidung und -wiederverwendung höchste Priorität eingeräumt wird.

Ergebnistyp:
Weitere Produkte

Katharina Beyerl gibt in diesem Blogpost ausführliche Antworten auf Fragen, die ihr von "Planet Wissen" zum ENSURE-Projekt gestellt wurden. Das Gespräch orientiert sich an der Problematik "Wege aus der Plastikflut" und geht so intensiv auf Thematiken ein, die im Rahmen des Projekts zu Abfallvermeidung und Mehrwegsystemen betrachtet wurden.

Ergebnistyp:
Veröffentlichungen

Kunststoffabfälle werden als eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit angesehen. Dennoch steigt der Verbrauch von Kunststoffverpackungen stetig an. Auf der Grundlage von Fokusgruppendiskussionen mit deutschen Verbraucher*innen wurden in dieser Studie persönliche und strukturelle Hindernisse ermittelt, die einer Verringerung des Verbrauchs von Kunststoffverpackungen im Wege stehen.

Ergebnistyp:
Veröffentlichungen

Der hohe Verbrauch von Kunststoffverpackungen in Deutschland stellt ein komplexes sozio-ökologisches Risiko dar.

Ergebnistyp:
Leitfäden & Handbücher
Dieses Kompendium zielt darauf ab, relevante Begriffe zu schärfen, um zu einem besseren Ver­ständnis innerhalb der heterogenen Community von Plastik in der Umwelt beizutragen. Darüber hinaus soll die Broschüre dazu beitragen, dass die Kom­munikation mit und durch außerwissenschaftliche Akteur*innen zum Themenfeld auf ein begrifflich korrektes Fundament gestellt wird.
( top of page )( zum Seitenanfang )