Gesellschaftliche Wahrnehmung

Without a Debate on Sufficiency, a Circular Plastics Economy will Remain an Illusion

Dieses Opinion Paper reflektiert zentrale Fragen, die derzeit im Zusammenhang mit der Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe diskutiert werden. Dazu greift es Themen auf, die auf dem 59. Tutzing Symposion der DECHEMA im Oktober 2021 thematisiert wurden. Zu diesen Themen gehören nachwachsende Rohstoffe, Ökobilanzen, chemisches Recycling, notwendige rechtliche Rahmenbedingungen und die Zuweisung von Verantwortlichkeiten zur Verringerung der Kunststoffverschmutzung.

VerPlaPoS Abschlussbericht

Im Rahmen des Verbundprojekts „Verbraucherreaktionen bei Plastik und dessen Vermeidungsmöglichkeiten am Point of Sale“ (VerPlaPoS) wurden im Zeitraum Oktober 2017 bis März 2021 Handlungsoptionen und die Rolle von Verbraucher*innen bei der Vermeidung von Plastik(müll) in den Bereichen Lebensmittel- und Textilverpackungen untersucht.

InRePlast

Umweltpolitische Instrumente zur Reduzierung der Plastikverschmutzung von Binnengewässern über Entwässerungssysteme
Januar 2019
Dezember 2021

Das Vorhaben zielt darauf ab, aus einer verhaltens- und umweltökonomischen Perspektive einen wesentlichen, transdisziplinär geprägten Beitrag zur angewandten Forschung hinsichtlich der Verhinderung von Kunststoffeinträgen in Gewässer über Entwässerungssysteme zu leisten.

( top of page )( zum Seitenanfang )