International Symposium on Plastics in the Arctic and Sub-Arctic Region

International Symposium on Plastics in the Arctic and Sub-Arctic Region

Die Veranstaltung wird auf Herbst 2020 verschoben. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Die isländische Regierung veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Nordischen Ministerrat im April 2020 ein internationales Symposium über Kunststoffe in der arktischen und subarktischen Region.

Schwerpunktthemen sind:

  • Quellen und Transport von Kunststoffen in der Arktis und Subarktis: Schifffahrt, Tourismus, Fischerei und terrestrische Quellen
  • Arktische Herausforderungen bei Entsorgungsstrategien
  • Methodik für Studien zu Makro-, Mikro- und Nanokunststoffen
  • Monitoring der Arktis: Festlegung einer Ausgangsbasis für arktische Kunststoffe
  • Auswirkungen der Kunststoffverschmutzung in der Arktis. Ökotoxikologie, Toxikologie und Sozialökonomie
  • Lösungsansätze für das Plastikproblem: Die besten Verminderungsmaßnahmen aus der ganzen Welt
  • Entwicklung eines regionalen Aktionsplans für die Arktis
  • Die Führung übernehmen. Hochkarätige Podiumsdiskussion darüber, wie es weitergehen soll.

Die Registrierung für das Symposium ist über die Website der Veranstaltung möglich.

Wichtige Daten:
1. November 2019: Ende der Early-Bird-Registrierung
1. Dezember 2019: Frist für die Einreichung von Abstracts
1. Februar 2020: Ende der Registrierung

Datum
21 - 23 April 2020
21. - 23. April 2020
Ort
Reykjavík, Island
( top of page )( zum Seitenanfang )